Erfahrungen & Bewertungen zu My Finanzplaner

Rürup Rente

Altersvorsorge mit maximaler Steuererleichterung

1

Meine Leistungen

2

Meine Angaben

3

Mein Angebot

    Zu Ihrer Person


    Ergebnis der Berechnung

    Ihre Steuerersparnis für die Basisrente in 2021 und später 2
    für Sie selbst
    für Ihren Partner
    für Sie beide
    Bruttobeitrag p.a.
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €
    2021:
    absetzbarer Anteil in %
    92 %
    92 %
    92 %
    absetzbarer Anteil in €
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €
    Grenzsteuersatz in %
    0,00 %
    0,00 %
    0,00 %
    Steuerersparnis bis einschließlich 2021
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €
    2022:
    absetzbarer Anteil in %
    94 %
    94 %
    94 %
    absetzbarer Anteil in €
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €
    Grenzsteuersatz in %
    0,00 %
    0,00 %
    0,00 %
    Steuerersparnis bis einschließlich 2022
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €
    2025:
    absetzbarer Anteil in %
    100 %
    100 %
    100 %
    absetzbarer Anteil in €
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €
    Grenzsteuersatz in %
    0,00 %
    0,00 %
    0,00 %
    Steuerersparnis bis einschließlich 2025
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €
    Steuerersparnis bis Endalter
    0,00 €
    0,00 €
    0,00 €

    Persönliche Angaben


    Vielen Dank für Ihre Anfrage

    Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und uns bei Ihnen zurückmelden!

    1 Ihr zu versteuerndes Einkommen finden Sie auf Ihrem letzten Einkommensteuerbescheid.

    2 Unter der Annahme eines gleich bleibenden Altersvorsorgeaufwandes sowie unter Berücksichtigung der heute geltenden Steuerprogression.

    Die Grenzsteuersätze beziehen sich auf die Einkommensteuer (exkl. 5,5% Solidaritätszuschlag) und berücksichtigen nicht die Kirchensteuer. Die errechnete Steuerersparnis ist ein Näherungswert und daher als unverbindliches Beispiel anzusehen. Eine verbindliche Beratung zur steuerlichen Auswirkung beim Abschluss eines Versicherungsvertrages kann nur durch einen Steuerberater erfolgen. Hinweis: Diese Darstellung ersetzt keine ausführliche Steuerberatung. Es handelt sich vielmehr um eine Teilbetrachtung im Rahmen der Vorsorgeberatung.

    Die Berechnung ist für Freiberufler und Selbständige bestimmt.

    Unsere Gesellschaften

    Kundenbewertungen & Erfahrungen zu My Finanzplaner. Mehr Infos anzeigen.

    Hohe Steuervorteile, flexible Beiträge, Pfändungssicherheit und die Garantie einer lebenslangen Rente: Die Rürup Rente oder auch Basisrente ist besonders geeignet für Selbstständige, Freiberufler und Personen mit hohem Einkommen. Konjunkturbedingte Einkommensschwankungen können durch flexible Einzahlungen ausgeglichen und die Beitragshöhe der aktuellen finanziellen Situation angepasst werden. Im Gegensatz zur Riester-Rente werden Rürup-Sparer nicht mit Zulagen gefördert, sondern alleinig steuerlich begünstigt. Keine andere private Altersvorsorge bietet demnach so viele Steuervorteile wie die Rürup Rente, können doch bei einem abzugsfähigen Höchstbetrag von 25.787 EURO aktuell 92 Prozent (Jahr 2021)der geleisteten Beiträge als Sonderausgaben bei der Steuer geltend gemacht werden. Als Rentenmodell mit Zukunft ist damit allerdings noch längst nicht Schluss. Schließlich werden die Steuervorteile in den kommenden Jahren weiterhin um jährlich 2 Prozent angehoben, so dass im Jahr 2025 voraussichtlich mit einer Steuerentlastung von 100 Prozent zu rechnen ist.

    Rürup Rente: Flexible Ansparmöglichkeiten

    Rürup Verträge werden in den verschiedensten Varianten angeboten. So haben Sie die Wahl zwischen klassischen Rürup Rentenversicherungen oder fondsgebundenen Basisrenten. Sie entscheiden, ob Sie eine Garantieverzinsung bevorzugen oder lieber auf die etwas risikoreichere Investition in Fonds setzen. Bei beiden Vertragsarten ist auf Wunsch auch eine Dynamik möglich. Sie sind so nicht nur in der Höhe der eingezahlten Beiträge flexibel, sondern auch in der Form der Geldanlage. Unsere Koorperationspartner unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Altersvorsorge. Profitieren Sie bereits jetzt von den steuerlichen Vorteilen der Rürup Rente!

    Was ist eine Basisrente?

    Wenn es um das Thema Rürup-Rente geht, fällt oft auch der Begriff Basisrente. Diese Bezeichnung ist darauf zurückzuführen, dass die Rürup-Rente in der sogenannten ersten Säule der Altersvorsorge angesiedelt ist. Dementsprechend steht sie mit der gesetzlichen Rentenversicherung sowie berufsständischen Versorgungswerken auf einer Stufe. Es handelt sich also um eine nicht förderbare Basismaßnahme der Altersvorsorge, welche die Grundversicherung im Alter abdecken soll. Daraus ergeben sich zwei Schlussfolgerungen:

    1. Die Basisrente eignet sich für alle, die nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung oder über ein berufsständisches Versorgungswerk abgesichert sind. Das betrifft vor allem Selbstständige und Freiberufler.
    2. Der oft angestellte Vergleich zwischen Rürup-Rente und Riester-Rente ist lückenhaft, denn die Riester-Rente ist auf der zweiten Säule der Altersvorsorge angesiedelt. Wer eine Riester-Rente abschließt, profitiert von einer geförderten Maßnahme zur privaten Altersvorsorge, weil die Basisrente über die gesetzliche Rentenversicherung oder ein berufsständisches Versorgungswerk abgedeckt ist.

    Wie funktioniert die Rürup-Rente?

    Die Basisrente wurde im Jahr 2005 eingeführt und trägt den Namen ihres Erfinders, des Ökonomen Bert Rürup. Ursprünglich wurde sie für alle Selbstständigen und Freiberufler entwickelt, denen im Alter die Absicherung durch gesetzliche Rentenversicherung und berufsständische Versorgungswerke fehlte. Das Funktionsprinzip ist einfach: Wer einen Rürup-Vertrag abschließt, zahlt monatlich eine vereinbarte Summe ein. Zwar gibt es keine staatlichen Förderungen und Zulagen, aber dafür jede Menge steuerliche Vorteile, denn rund 25.787 Euro (Stand 2021) können jährlich als Altersvorsorgeaufwendung in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit zwischen unterschiedlichen Anlagemodellen zu wählen: Entscheiden Sie sich zum Beispiel für einen fondsgebundenen Vertrag, der Ihnen maximale Rendite verspricht, oder für die klassische Garantieverzinsung, um auf Nummer sicher zu gehen.

    Für wen ist die Basisrente bzw. Rürup-Rente sinnvoll?

    Ursprünglich für Selbstständige und Freiberufler gedacht, entpuppt sich eine Rürup-Rentenversicherung heute als ideales Vorsorgeangebot für alle Gut- und Besserverdiener. Denn dank der steuerlichen Vorteile, die Ihnen ein solcher Vertrag garantiert, können Sie Jahr für Jahr bares Geld sparen – und trotzdem von einer hohen Rente im Alter profitieren:

    Selbstständige und Freiberufler

    Sie füllen mit einem Rürup-Vertrag die Lücke in ihrer Altersvorsorge, weil ihnen keine gesetzliche Rente zusteht und sie keinen Riester-Vertrag abschließen dürfen. Entscheiden sie sich für die Rürup-Versicherung, profitieren sie – in Abhängigkeit von ihrem eingezahlten Beitrag – von hohen Steuervorteilen. Insbesondere für Unternehmer mit hohen Gewinnen, ist dieses Modell empfehlenswert.

    Gutverdiener

    Gut- und Besserverdiener, denen eine gesetzliche Rente zusteht, können die Vorteile der Rürup-Rente ebenfalls nutzen und dabei kräftig Steuern sparen: Durch den Abschluss eines Vertrags maximieren sie die absetzbaren Beträge und senken dadurch die eigene Steuerlast enorm. Tatsächlich können mitunter sogar Menschen mit durchschnittlichem Einkommen von den zusätzlichen Steuervorteilen profitieren – gern berechnen wir für Sie individuelle Lösungen, die Ihnen maximale Vorteile garantieren.

    Wie wirkt sich Rürup steuerlich aus?

    Es gibt viele Möglichkeiten, um den Steuer-Spar-Effekt einer Basisrente nach Rürup zu nutzen. Für die Höhe der steuerlichen Einsparungen spielen verschiedene Faktoren eine Rolle:

    • der eingezahlte Jahresbeitrag
    • der individuelle Steuersatz
    • die Anrechnung des Beitrags

    Grundsätzlich gilt: Je höher die Beiträge sind, die Sie jährlich in ihren Rürup-Rentenvertrag einzahlen, umso größer sind die steuerlichen Einsparungen, die Sie erzielen. Die maximalen Beiträge, die Sie einzahlen können, steigen jährlich und liegen im Jahr 2021 bei über 25.787 Euro. Zum Vergleich: Im Jahr 2020 lagen die Maximalbeiträge noch bei 25.046 Euro. Doch nicht die ganze Summe kann steuerlich geltend gemacht werden: Im Jahr 2021 können Sie sich 92% der Gesamteinzahlung als Sonderausgabe anerkennen lassen. Das sind bei einem Einzahlungsbetrag von 25.000 exakt 23.000 Euro, die Sie steuerfrei in Ihre Altersvorsorge investieren können.

    Wichtig: Das soeben angeführte Beispiel stellt eine stark vereinfachte Berechnung der Steuervorteile dar. Verschiedene weitere Faktoren können ins Gewicht fallen. So müssen zum Beispiel Rürup-Versicherte, die zusätzlich in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen, die dort eingezahlten Beträge ebenfalls berücksichtigen. Diese können die Steuerersparnis gegebenenfalls schmälern. Um herauszufinden, wie viel Sie dank Basisrente an Steuer sparen können, müssen Ihre individuellen Werte berechnet werden. Sehr gern erledigen wir dies im Rahmen unserer kostenfreien Beratung rund um staatlich geförderte und private Rentenversicherungen wie die Rürup-Rente.

    Klassische Basisrente oder fondsgebundener Vertrag?

    Wenn Sie fürs Alter vorsorgen wollen, genügt es oft nicht regelmäßig Geld beiseite zu legen – anstatt nur zu sparen, kann es sich auch lohnen zu investieren. Deshalb können Sie sich zwischen der klassischen Basisrente und der fondsgebundenen Basisrente entscheiden. Mit der klassischen Basisrente sichern Sie sich schon beim Vertragsabschluss einen festen Betrag, den Sie später als Rente ausbezahlt bekommen. Sie profitieren von einer Garantieverzinsung, die Ihnen maximale Sicherheit bietet. Demgegenüber stehen bei fondsgebundenen Verträgen mögliche Renditeaussichten, weil die Versicherer das Geld in Fonds investieren: Das bietet Ihnen weniger Sicherheit, dafür aber die Aussicht auf eine höhere Rente.

    Doch Vorsicht: Bei den fondsgebundenen Angeboten gibt es Optionen mit Garantien und ohne – schlagen Sie bei einem garantiefreien Vertrag zu, kann es schlimmstenfalls passieren, dass Sie im Alter weniger Rente ausgezahlt bekommen, als sie in der Ansparphase eingezahlt haben. Damit Sie dieses Risiko nicht ungeplant eingehen, prüfen unsere Koorperationspartner gern zusammen mit Ihnen alle Angebote und führen für Sie eine individuelle Chancen-Risiko-Analyse durch.

     


     

    FAQ zur Rürup-Rente: Die wichtigsten Fragen und Antworten

    Gibt es eine vorgeschriebene Mindesteinzahlung?

    Normalerweise müssen Sie keinen monatlichen oder jährlichen Mindesteinzahlungsbetrag bei Rürup-Verträgen berücksichtigen. Allerdings kann es vorkommen, dass einzelne Versicherungsanbieter individuelle Mindestbeträge vorsehen. Diese liegen jedoch meist im unteren zweistelligen Bereich, sodass Sie bei den meisten Anbietern bereits ab 25 Euro monatlich dabei sein können. Übrigens: Wenn Sie möchten können Sie bei vielen Anbietern auch Sonderzahlungen leisten, um Ihre spätere Rente zu erhöhen. Gerade in diesem Zusammenhang empfehlen wir Ihnen jedoch unseren Anbieter-Vergleich, weil viele Versicherer hierfür zusätzliche Kosten verlangen.

    Was passiert, wenn ich krank oder arbeitslos werde?

    Sie haben die Möglichkeit den Rürup-Vertrag beitragsfrei zu stellen. Das bedeutet, dass Sie für einen bestimmten Zeitraum oder (in Sonderfällen) für immer auf weitere Einzahlungen verzichten. In diesem Fall verbleiben die bereits eingezahlten Beträge auf ihrem “Rentenkonto” und werden später ganz regulär ausgezahlt. Sollten Sie arbeitslos werden und Hartz IV beantragen müssen oder steht bei Ihnen eine Pfändung an, bleibt ihr Rürup-Vertrag unangetastet, weil er pfändungssicher ist.

    Wie und wann kann ich den Vertrag kündigen oder wechseln?

    Ein Rürup-Vertrag kann normalerweise nicht gekündigt werden. Manche Anbieter räumen Ihnen das Recht eines Anbieter- oder Vertragswechsels ein, jedoch ist das nicht immer der Fall und häufig mit zusätzlichen Kosten verbunden. Entsprechend wichtig ist es, sich bereits vor dem Abschluss intensiv mit den verschiedenen Angeboten auseinanderzusetzen. Sich später umzuentscheiden, kann Sie schlimmstenfalls große Teile Ihres Ersparten kosten. Unser Tipp: Wenn Sie keine Kündigung und auch keinen Vertragswechsel erwirken können, müssen Sie die bestehende Rürup-Rentenversicherung gegebenenfalls beitragsfrei stellen und zusätzlich einen neuen Vertrag abschließen.

    Wie lange wird die Rente ausgezahlt?

    Ihre Rürup-Rente garantiert Ihnen eine lebenslange Rente, die auch als Leibrente bezeichnet wird. Das heißt: Unabhängig davon, wie alt Sie werden, können Sie nach dem Renteneintritt monatlich mit der vereinbarten Auszahlung rechnen. Das bedeutet im Umkehrschluss allerdings auch, dass es keine sogenannte Kapitalauszahlung, also eine Einmalzahlung der gesamten angesparten Beiträge, gibt. Darüber hinaus kann auch kein früherer Rentenbeginn vereinbart werden. Demzufolge gilt: Die ersten Auszahlungen beginnen frühestens mit 62 Jahren zu fließen.

    Was passiert im Todesfall mit der Rente?

    Das Kapital aus der Rürup-Rente lässt sich normalerweise nicht vererben. Im Todesfall verfällt es und kann nicht auf Hinterbliebene übergehen. Es sei denn, Sie entscheiden sich für die zusätzliche Option des Hinterbliebenenschutzes: Viele Anbieter machen es Ihnen möglich eine Hinterbliebenenrente als Zusatzoption auszuwählen, sodass Ihre Rente im Falle Ihres Todes an Ihre/n Ehepartner/in oder ein Kind unter 25 Jahren übergeht. Dafür werden natürlich zusätzliche Kosten erhoben, die von Anbieter zu Anbieter variieren.

    Fallen auf die Rentenzahlungen Steuern an?

    Die staatliche Förderung in Form von Steuerersparnissen lohnt sich nur bis zum Renteneintritt. Denn danach wird die ausgezahlte monatliche Rente ganz normal versteuert. Wie hoch die Besteuerung der Rentenzahlungen ausfällt, ist vom Jahr des Rentenbeginns abhängig: Wer im Jahr 2020 in Rente geht, muss mit einem Besteuerungsanteil von 80 Prozent rechnen. Liegt der Rentenbeginn im Jahr 2040, wird der komplette Rentenbetrag voll versteuert. Das kann die vorherigen Steuer-Ersparnisse mitunter zunichtemachen. Gern berechnen wir für Sie ganz individuell, wie Sie als Rürup-Sparer auch bei einem Rentenbeginn ab 2040 Vorteile genießen.

    Wie hoch sind die Kosten bei der Rürup-Rente?

    Wenn Sie eine Basisrente abschließen wollen, müssen Sie hierbei nicht nur die monatlichen Beiträge, die Sie auf Ihr Rentenkonto einzahlen, einkalkulieren, sondern auch die Verwaltungs-, Vertriebs- und Abschlusskosten. Diese variieren von Versicherungsanbieter zu Versicherungsanbieter und sollten grundsätzlich so niedrig wie möglich ausfallen, da sie die Höhe der Basisrente effektiv schmälern.

     


    Mit der Basisrente richtig vorsorgen: Jetzt persönlichen Beratungstermin vereinbaren!

    Das Thema Altersvorsorge ist heute dringlicher denn je: Neuesten Statistiken zufolge stehen immer mehr Menschen beim Rentenbeginn nur noch rund 40 Prozent ihres vorherigen Einkommens zur Verfügung. Das reicht oft nicht, um den Lebensabend genießen zu können. Die Basisrente oder Rürup-Rente kann eine effektive Möglichkeit der Vorsorge sein – allerdings nur, wenn Sie beim Abschluss des Vertrages zahlreiche Aspekte beachten. Anderenfalls wird diese Form der Rentenversicherung schnell zu einem Kostengrab und lohnt sich auf lange Sicht nicht. Nehmen Sie deshalb unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zum Thema Rürup-Rente in Anspruch: Unsere Koorperationspartner erklären Ihnen gern, welche individuellen Vorteile diese Form der steuerlich geförderten Altersvorsorge für Sie ganz persönlich hat und finden gemeinsam mit Ihnen ein Angebot, dass zu 100% auf Sie zugeschnitten ist. Rufen Sie uns am besten gleich an oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

    Weshalb myFinanzplaner?

    Eine Zusammenarbeit mit myFinanzplaner spart Ihnen Zeit und Geld. Schließlich decken Sie mit nur einem einzigen Ansprechpartner alle Bereiche der Vorsorge, Krankenversicherung, Finanzierung und Sachversicherung ab. Sie nennen uns Ihren Bedarf und wir stellen den Kontakt zu einem geeigneten Finanzdienstleister oder einem Kreditinstitut her. Und das passgenau, unverbindlich und kostenlos.

    Kostenlos & unverbindlich

    Zeit & Geld sparen

    Einfach & Bequem

    Sie haben Fragen?

    Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen weiter!

    Kontakt